AWG Hildburghausen eG

Wir über uns

Die AWG Hildburghausen eG wurde 1957 gegründet. Heute gehören zu unserem Unternehmen 451 Wohnungen,
7 Eigentumswohnungen werden darüber hinaus von uns verwaltet.

Erster Spatenstich "Am Poststück", 12. April 1958


Schon bald nach dem ersten Spatenstich am Poststück entstanden sechs Wohnblöcke mit insgesamt 45 Wohnungen. „Eigenleistungen, Aufbaustunden und Muskelhypothek" - das sind die historischen Schlagworte, welche die Situation der Genossenschaftler der ersten Stunde treffend wiedergeben. In den Jahren bis 1965 entstanden weitere Wohnungen in der Rosa-Luxemburg- und Karl-Liebknechtstraße. Bis Ende 1976 entstanden weitere 180 Wohnungen in der Dr. Theodor-Neubauer- Straße. 1987 wurde dann der letzte Bauabschnitt im Ziegeleiweg mit 105 Wohnungen vollendet. Unsere Genossenschaft wuchs auf einen Wohnungsbestand von insgesamt 528 Wohnungen an.
Diesen Wohnungsbestand hatten wir auch bis 1990.
Die politische Wende mit der Wiedereinführung des Genossenschaftsgesetzes war auch Zeitpunkt einer gründlichen Bestandsaufnahme.
Ein immenser Instandsetzungsrückstau, ungeklärte Grundstücksfragen, ein drastisches Mißverhältnis zwischen Einnahmen und Ausgaben und eine Unzahl neuer gesetzlicher Regelungen brachten mit einem Schlag eine Vielzahl von Problemen auf die Tagesordnung, die es zu bewältigen galt.
Wir können dennoch eine positive Bilanz seit 1990 vorweisen.
Der Instandsetzungsrückstau wurde bisher aus eigener Kraft schon zum Teil abgebaut. Die Grundstücksprobleme sind heute zu 100 % erledigt. Die Genossenschaft ist Eigentümer der von ihr genutzten Grundstücke. Immerhin sind das ca. 60 tausend qm Grundstücksfläche.
Die Privatisierungsauflagen aus dem Altschuldenhilfegesetz, die in den letzten Jahren doch eine große Bürde war, sind erfüllt und damit wurden die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die Zukunft faßbar.
Mit der politischen Wende und der Wiedereinführung des Genossenschaftsgesetzes im Osten Deutschlands wurde das hiesige genossenschaftliche Leben „vom Kopf auf die Füße gestellt." Die AWG Hildburghausen wandelte sich zunächst in die Wohnungsgenossenschaft Hildburghausen eG. Mit dem Fleiß und der Courage der Genossenschaftler der ersten Stunde widmeten sich Ihre Mitglieder, Mitarbeiter und Organe den neuen Herausforderungen und schufen so die Voraussetzungen, dass in nunmehr 451 Wohnungen Genossenschaftler ein gutes und sicheres Zuhause haben.



Wir bieten nicht nur Wohnungen, sondern -

Bei uns sind Sie zu Hause


  Beispiel für eine sanierte, moderne Wohnung
zum Wohlfühlen!
 
 
     

Und dies sichern wir Familien mit Kindern, Singles oder Senioren - für jeden Lebensstil und jedes Lebensalter - zu.
Unser Ziel ist es, modernen Wohnraum in einem angenehmen und ausgeglichenen Wohnumfeld mit funktionierenden sozialen Beziehungen und gelebtem Miteinander bereitzustellen.
Das Wohnen in unserer Genossenschaft heißt für alle Mieter - Wohnrecht auf Lebenszeit. Mit uns haben Sie die Sicherheit, die Sie für Ihr Leben und Ihre Zukunft brauchen.
Wir haben sehr günstige, sozial vertretbare Mieten. So können Sie komfortabel wohnen und müssen dennoch auf nichts verzichten.